Straße bei Piräus wird nach ermordetem Rapper umbenannt

Home  >>  Straße bei Piräus wird nach ermordetem Rapper umbenannt

Straße bei Piräus wird nach ermordetem Rapper umbenannt

On November 13, 2015, Posted by , With Kommentare deaktiviert für Straße bei Piräus wird nach ermordetem Rapper umbenannt
Straße bei Piräus wird nach ermordetem Rapper umbenannt

Die Panagis-Tsaldaris-Straße in Keratsini bei Piräus wird am Montag den Namen des Rappers und Linksaktivisten Pavlos Fyssas erhalten. Fyssas war in der Nacht des 18. September 2013 in dieser Straße von einem Anhänger der Neonazipartei „Goldene Morgenröte“ erstochen worden. Die Bluttat bildete den Anlass für eine Strafverfolgung der gesamten Partei als krimineller Vereinigung und die Verhaftung der Parteispitze rund zwei Wochen später. Sowohl dieses Verfahren als auch der eigentliche Mordprozess sind noch nicht abgeschlossen.

  • Athen
  • Keratsini
  • Griechenland
  • Griechenland Zeitung
  • Fyssas

    Source: Griechenland Zeitung

    Comments are closed.
    Call Now Button