Der griechische November kennt keine Grenzen

Home  >>  Der griechische November kennt keine Grenzen

Der griechische November kennt keine Grenzen

On November 19, 2015, Posted by , With Kommentare deaktiviert für Der griechische November kennt keine Grenzen
Der griechische November kennt keine Grenzen

Der November neigt sich allmählich dem Ende zu, doch das schert den Wettergott in Griechenland kaum: Die Sonne gibt weiterhin Vollgas und lässt das Thermometer auf bis zu 24° C auf Rhodos ansteigen. Auch in Larissa, Peleponnes und auf Karpathos erwartet der griechische Wetterdienst EMY Werte von 23° C. Nur im äußersten Westen bei den Ionischen Inseln ist es teils dichter bewölkt, sodass die Sonne heute ausbleibt.

Attika: Athen startet heute mit sonnigem Wetter in den Tag, wenn auch vereinzelt Wolken in Attika gesichtet werden können. Spätestens bis zum Mittag sind diese dann aber verschwunden, sodass bei vielen Sonnenstunden Temperaturen von 22° C genossen werden können.

Peloponnes: Auf der Halbinsel gibt es heute einen Mix aus Sonne und Wolken. Am Morgen liegen die Temperaturen dazu bei maximal 15° C in Areopolis. Im Tagesverlauf klettert das Quecksilber dann weiter auf angenehme 23° C in Argos, wo die meisten Sonnenstunden gemessen werden. In Lambia dagegen sind die Wolkenfelder dichter, sodass die Sicht auf die Sonne teilweise verdeckt ist. Die Nacht bleibt mild bei 16° C.

Nordgriechenland: Der Norden verwöhnt heute mit viel Sonne, die bereits morgens ihr Bestes gibt, sodass eine Sonnenbrille im Gepäck nicht fehlen sollte. Ausschließlich in Alexandroupoli ziehen vereinzelt dünne Wolken auf. Die Temperaturen liegen bei 17° C im Kastoria und 21° C in Veria und Thessaloniki. In der Nacht liegen lediglich über dem bergigen Kastoria Wolken, ansonsten ist es klar bei maximal 13° C.

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Die westlichen Inseln sind heute der Verlierer in Sachen Sonne. Nur auf Zakynthos kommt ab und zu die Sonne durch, ansonsten ist es bewölkt, aber noch lange nicht kalt. Das Quecksilber zeigt Werte von 21° C auf Korfu und Zakynthos. Am Abend bleibt es mild bei maximal 19° C.

In Zentralgriechenland ist es heute zweigeteilt: In der westlichen Hälfte des Landes wechseln sich Sonne und Wolken ab. Agrinio kommt dennoch auf 22° C. Rund um Larissa ist es dagegen gewohnt sonnig, sodass man sich dort über angenehme 23° C erfreuen kann.  

Ägäis: Die Ägäischen Inseln strahlen auch heute wieder mit Sonne bis zur Abenddämmerung. Urlauber können sich mit bis zu 24° C (Rhodos) und einem Spaziergang am Strand vergnügen. Nur auf Andros (20° C) könnte vielleicht mal ein harmloses Wölkchen aufziehen. Der Abend bleibt ebenfalls angenehm bei maximal 20° C auf Kos. Nur auf Santorini ist der Himmel bewölkt.

Die Wassertemperaturen liegen bei 16° C in der nördlichen Ägäis. Im Süden ist das Wasser minimal kälter als gestern, aber bei 22° C immer noch warm, sodass ein Sprung ins Meer nicht allzu gewagt ist. Bei Rhodos werden sogar noch 23° C gemessen. Rund um die Ionischen Inseln bewegen sich die Wassertemperaturen zwischen 20° C im Norden und 22° C weiter südlich.

Und nun noch ein Blick auf das Wetter am Freitag: Der Start ins Wochenende bringt auf dem Festland viel Sonne bei 22° C in Larissa. Nur rund um die Attika (22° C)  und der oberen Peleponnes kommen zeitweise Wolken auf. Die Ägäis zeigt sich dagegen teils bewölkter, wenn auch mit 23° C auf Rhodos etwas wärmer.
(Griechenland Zeitung / nk, Foto: eh)

  • Wetter
  • Griechenland
  • Wettervorhersage
  • Prognose
  • Sonne
  • Temperaturen
  • Ägäis
  • Griechenland Zeitung

    Source: Griechenland Zeitung

    Comments are closed.
    Call Now Button